Papierschalen

Papierschalen

Habt ihr im ersten Lockdown 347 Rollen Klopapier gehortet und fragt euch wozu? Eine Idee hätte ich da… 😊

Diese kleinen Schälchen bestehen nur aus Papier und Wasser. So können auch kleine Monsterkinder bereits mitmatschen. Ein toller Einstieg in die Arbeit mit Papiermache.

Wir haben für unsere Schälchen noch ein paar Blumen und Grashalme aus dem Garten geholt. Ich finde die Ergebnisse ganz gelungen.

Ihr braucht

  • Toilettenpapier
  • Wasser
  • Eine Schale oder einen Luftballon als Form
  • Eventuell Frischhaltefolie

Und so geht’s

Bereitet euch einige einzelne Blätter Toilettenpapier und eure Form vor. Bei grösseren Schalen ist es wahrscheinlich empfehlenswert die Schüssel mit einer Lage Frischhaltefolie abzudecken. So löst sich die fertige Arbeit leichter von der Form. Für unsere kleinen Schälchen ging es auch ohne.

Taucht die einzelnen Blätter Papier in das Wasser und legt die nassen Tücher über eure Form. Dabei braucht ihr etwas Fingerspitzengefühl, das Papier zerreisst sehr leicht. Das große Monstermädchen hat schnell einen Trick gefunden. Sie taucht das Blatt nur circa zur Hälfte ein, der Rest saugt sich von alleine voll.

Ganz kleine Monsterzwerge können das Papier auch trocken auflegen und erst dann mit einer Sprühflasche nass machen. 😉

Zwischen die Lagen könnt ihr Blüten und Gräser legen. Achtet darauf, dass die Deckschicht nicht zu dick ist, sonst sieht man die zarten Pflänzchen nicht.

Nun muss das ganze nur noch trocknen. 24 Stunden bei trockener Heizungsluft und eure Schälchen sind fertig.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.