Zauberbilder

Zauberbild

Ein toller Malspaß mit Überraschungseffekt. Und ganz einfach. Ehrlich!

Zauberbild

Heute habe ich mit den Monsterkindern diese schönen Bilder gemacht. Entstanden sind sehr spannende kleine Werke und es hat allen großen Spaß gemacht. Das ist am Ende das Wichtigste. 🙂

Ihr braucht

  • Küchenrolle
  • Permanentmarker
  • Filzstifte
  • Wasser

Und so geht’s

Ihr malt auf die obere Lage Papier euer Motiv mit Permanentmarker. Für den Anfang eignen sich einfache Formen und Motive. Eine Blume, ein Herz, ein Regenbogen. Auf der unteren Lage kommt die Farbe ins Spiel. Gestalte euer Bild mit Filzstiften. Ihr müsst nicht so genau malen, Hauptsache bunt.

Klappt das Bild zu. Fertig.

Nun beginnt der spannende Teil: Sprüht etwas Wasser darauf. Zuschauen und staunen!

Während die Kleine (2) einfach Spaß am Malen und dem überraschenden Prozess hatte, haben die Großen (5) schnell das Prinzip verstanden und genutzt um eine Geschichte zu erzählen.

Das Monstermädchen hat zum Beispiel die Blume gemalt und im Hintergrund sollte später “Gras wachsen” während die Blume aufblüht. Quasi ein spielerischer Einstieg in das sequentielle Erzählen. Wundervoll! Die Kinder haben so viel mehr aus dem kleinen Projekt mitgenommen, als ich anfänglich gedacht habe.

Absolut empfehlenswert!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.