Kreativspaß mit der Klebewand

Unser Keller ist ein unerschöpflicher Fundus aus Krimskrams und allem möglichen Nützlichen und nicht so nützlichen Dingen. Die Möbelklebefolie aus den 70er Jahren ist optisch ein Alptraum, aber bevor sie in der Mülltonne landet kann man trotzdem noch jede Menge Spaß damit haben.

Die Klebewand ist eine tolle Regenwetter-ist-doof-Drinnen-Beschäftigung. In wenigen Minuten aufgebaut sorgt sie für Unterhaltung bei kleinen und großen Monstern.

Einfach die Klebefolie mit Malerkrepp an die Wand kleben, etwas Spielmaterial bereit legen und los geht’s. Super als Sensorik- und Kreativtraining.

Tipp: Probiert mal unterschiedliche Formen aus Moosgummi oder verschiedene Materialien wie Holz, Filz, Federn usw.

Viel Spaß!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.