Advent-Survival-Tipps de luxe: Kekse backen mit Minimonster

Kekse backen

Nichts gehört so sehr zum Advent wie Weihnachtskekse. Viele denken mit Kleinkind Kekse backen ist purer Wahnsinn aber mal ehrlich, Keksteig ist auch nichts anderes als Knete. 🙂 Und was gibt es tolleres als gemeinsam mit den kleinen Monstern zu backen? Damit das gemeinsame Backen gelingt und die Küche kein völliges Schlachtfeld wird hier 5 goldene Tipps…

1. Sei organisiert!

Im Ernst, ich bin das Chaos in Person. Ich bereits nie irgendwas vor. Aber beim Backen mit Mini spart es Zeit und Nerven vorher Arbeitsbereich und Utensilien einsatzbereit zu machen. Wirklich!

2. Monstermäuse einbeziehen

Überlegt euch was euer kleines Monster gut kann und womit ihr euren Schatz begeistern könnt. Minimonster ist begeistert vom Schütten und Rühren. Also bereite ich die Zutaten in kleinen Schälchen vor und sie darf alles in die große Rührschüssel geben. Während ich die nächsten Zutaten abwiege ist sie mit rühren beschäftigt. Alles roger.

Andere Nachwuchsmonster sind begeistert vom Ausstechen mit verschiedenen Förmchen. Nutzt das! Euer Zwerg kann mit Sternchen und Weihnachtsbäumen nix anfangen? Macht nichts. Vielleicht ist dann ja das Verzieren mit Zuckerperlen das Richtige?

3. Sei flexibel

Ja, die perfekten Kekse sind normalerweise nicht mit dem Finger durchbohrt und Vanillekipferln sind eben Kipferln und keine Haufen. Aber wo steht das eigentlich geschrieben? Anstatt eure Zwerge zu schimpfen macht eure Kekse “Freestyle”, so bekommen sie ihren ganz eigenen Charme.

4. Sei geduldig

Mini ist beim Ausstechen zwar sehr eifrig, aber tendiert dazu alle Förmchen auf die selbe Stelle zu drücken. Raus kommt am Ende nur Mus. Tja. Egal. Solange es Freude macht! Und irgendwann wird sie es schon lernen. In der Zwischenzeit: Eine kleine Portion Teig wird zum Mantschen und Kneten geopfert, Monsterchen ist begeistert und Mama macht in Ruhe die restlichen Kekse.

5. Habt Spaß!

Das Wichtigste überhaupt! Gemeinsam Spaß haben! Wenn alles in die Hose geht könnt ihr immer noch Kekse kaufen, aber ihr hattet zumindest eine großartige Zeit!

Wer sich jetzt ins Abenteuer stürzen möchte und noch ein Rezept braucht findet hier unsere großartigen “1,2,3 Kekse”.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.