Mama hat heute frei

babyfreie Zeit

Seit 3 Jahren bin ich Mama. Non stop. 24/7. Und das ist schön. Doch selbst die liebste Monstermama der Welt braucht auch mal Zeit für sich.

Daher gibt’s ab jetzt 1x im Monat Babyfrei. Ok. So lange Minimonster noch ein Stillkind ist sind es nur die Nachmittagsstunden. Aber: Juhuuu! 5 Stunden Freiheit. 😀

Und was macht Mama mit ihrer Freizeit?

3 Ideen für eure Mama-Auszeit

  • Essen gehen. So mit am Tisch sitzen und essen wenn es noch warm ist. Tischservice und keine Breiexplosion die danach aufgeräumt werden muss. Herrlich! Ganz allein die Ruhe genießen oder Erwachsenenkonversation mit Sätzen, die man zu Ende spricht. Beides ein unvergessliches Erlebnis.
  • Kino. Einen ganzen Film sehen. Tatsächlich bis ganz zum Ende. Etwas ungewohnt, aber das geht. 🙂 Aber Achtung im Zustand akuter Mamamüdigkeit besteht Einschlafgefahr. Dann probiert besser erst Vorschlag eins.
  • Day Spa. Schwimmen ohne Quietscheentchen, Sauna, Beauty. Einfach mal richtig entspannen und sich was Gutes tun. Und nach einem Nachmittag erholt und gefühlt 3 Jahre jünger nach Hause fahren. Ok. 3 Stunden Schlaf am Stück könnten das wahrscheinlich auch – aber hey – man gönnt sich ja sonst nix.

Wie schaut eure babyfreie Zeit aus? Was sind eure Vorschläge? Ab auf die Bahamas oder doch die Badewanne Zuhause und die Kids gehen mit Papa auf den Spielplatz?

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.