Zaubersand selbst gemacht

Zaubersand selber machen

Regenwetter. Minimonster liebt den Garten und ihre Matschküche, aber den ganzen Tag gießt es schon in Strömen. Wir matschen zwar liebend gern im Regen, aber irgendwann will Mama wieder ins Trockene. Und einen Kaffee.

Also kommt heute die Sandkiste nach drinnen. Damit sich das Chaos in Grenzen hält machen wir uns Zaubersand und das geht ganz einfach!

Du brauchst:

  • Mehl
  • Öl

Nun mischt ihr das Ganze im Verhältnis 1:9, also 9 Tassen Mehl und 1 Tasse Öl. Ich habe das ganz normale Sonnenblumenöl aus der Küche verwendet, so ist es nicht schlimm wenn Minimonster mal was davon probiert.

Alles kurz durchkneten. Fertig. 🙂

Nach dem Spielen kommt bei uns einfach der Deckel drauf und der Sand hält problemlos mehrere Wochen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.