Löwenkostüm nähen

Unser Leben ist ein Zirkus. Wahlweise befinde ich mich irgendwo zwischen Zirkusdirektorin, Löwenbändiger und Pausenclown. Und unser Monsterkind ist natürlich der Löwe.

Wie ihr auch so ein entzückendes Löwenkostüm selbst nähen könnt zeige ich euch hier.

Ihr braucht

  • Schönen löwenmäßigen Stoff (für Größe 98 habe ich ca. 70 cm Plüsch gebraucht)
  • Haarreif
  • evtl. Rest eines langhaarigen Plüsch oder ihr nehmt so ein Fakefell von einer alten Kapuze
  • Nähmaschine und Nadel und Faden
  • Schere
  • Kreide

Und so geht’s

Ich habe mich bei dem diesjährigen Kostüm für ein warmes draußentaugliches Outfit entschieden, denn sind wir mal ehrlich Kinderfasching fällt heuer wohl aus. Aber einen Faschingsspaziergang werden wir trotzdem machen und allen zuwinken, die genau wie wir Zuhause ihre Party mit Mama und Papa feiern.

Die gekauften Löwenkostüme kamen nicht in Frage, das Material ist meist fürchterlich zu tragen und die Kapuzen mit aufgenähtem Gesicht schauen immer aus als ob der Löwe gerade das Kind verspeist hätte. Geht ja gar nicht.

Als DIY Mami ist es außerdem eine Frage der Ehre selbst zu nähen und zu basteln. 🙂

Nun gut. Genug gequatscht. Legen wir los.

Als Basis nehme ich ein gut sitzendes Kleid vom Monsterkind. Das wird jetzt zu einem Ballonkleid denn der Löwe ist kein Spaghettitarzan. Dafür zeichnet ihr euch einfach den Rockteil ab der Taille weiter und lasst ihn zum Saum hin wieder etwas zu laufen. Achtet auf genügend Beinfreiheit. Da der Plüsch meist nicht elastisch ist nähe ich einen amerikanischen Ausschnitt, so geht das an- und ausziehen ganz easy.

Wenn ihr euch das mit dem Schnitt selbst nicht so zutraut findet ihr das wundervolle Ballonkleid “Wirbelkind” bei Leonie von Lila wie Liebe.

Schneidet euch eure Teile zu und achtet dabei auf den Verlauf der Haare wenn ihr was richtig plüschiges verwendet.

Als erstes näht ihr euch den Saum am Halsausschnitt. Dann legt ihr an den Schultern das Rückenteil über das Vorderteil und steckt euch beide Teile fest. Schaut alles symmetrisch aus steppt ihr knapp an der Kante des Armausschnittes die Teile zusammen, so kann nichts mehr verrutschen. Jetzt näht ihr den Ärmel an.

Sitzen die Ärmel legt ihr euch beide Teile rechts auf rechts und näht in einem Ruck vom Ärmel über die Längsnaht ganz hinunter.

Jetzt ist es schon fast geschafft. Nur noch die Ärmel und den Rock säumen und fertig! Mir ist das ballonig genug, wer möchte kann natürlich einen Gummi einziehen.

Aus einem 30 x 6 cm langen Streifen näht ihr den Schwanz. Am Ende habe ich noch ein kleines Stück langhaarigen Plüsch angenäht, das macht den Löwen noch löwiger. Und weil unser Monsterkind ein sehr vielseitiges ist hefte ich den Schwanz nur mit ein paar wenigen Stichen mit der Hand fest. Wer weiss, vielleicht sind wir ja morgen schon ein Kaninchen oder ein Bär. 😅

Für den Kopf gibt’s keine Kapuze, denn die hat letztes Jahr beim Haifischkostüm zum Supergau geführt. Totalverweigerung. Also diesmal nur ein Haarreif. Von einer alten Winterjacke schneide ich dafür den “Pelzkragen” der Kapuze ab. Praktischerweise ist das Fell schon zum Tunnel genäht. Also brauche ich nur den Haarreif durchfädeln und die Länge passend abschneiden. Mit ein paar Stichen die Enden schließen.

Aus den Resten vom Plüsch nähe ich noch zwei Ohren. Dafür braucht ihr 4 Halbkreise von ca. 5 x 4 cm. Jeweils zwei rechts auf rechts legen und entlang des Bogens zusammen nähen. Wenden und am Haarreif annähen.

Roooaaarrrrr! Fertig!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.