Harrrr! Bereit zum Entern…

Piratensäbel

Jeder gute Pirat braucht ein Piratenschwert. Oder einen Säbel. Oder ein Entermesser. Mit dem Zeug kenne ich mich nun wirklich nicht so gut aus. Aber Monstermäuschen ist nun mal eine gefährliche Piratin. Und braucht nun eben ein Schwert. 🙂

Der Prototyp aus Pappe kommt schon gut an, hält aber leider nur einen Raubzug stand. Hmmm. Naja. Ein bisschen stabiler soll es dann schon sein.

Zum Glück hat Monstermama handwerkliches Geschick und ungefähr 30 Minuten Zeit. 😀

Auf einem Sperrholzrest zeichne ich die Form des Säbels auf und säge das ganze schnell mit der Laubsäge zurecht. Das geht supereinfach und können größere Piratenkinder locker selbst machen.

Die Kanten werden anschließend alle glatt geschliffen und Zack! Fertig.

Wer das Schwert noch verschönern möchte kann den Griff mit einer Kordel oder einem Lederband umwickeln. Fixiert Anfang und Ende einfach mit etwas Klebstoff. Für den persönlichen Touch verziert die Klinge noch mit einem Emblem. 😉

Das Schwert war wohl so schick, dass wir es vom ersten Kinderfasching nicht mehr mit nach Hause gebracht haben. Die fürchterlichen Piraten wurden beklaut! Beim Klabautermann! Wenn wir den Hallunken erwischen. Sorry, aber daher gibt’s hier nur die paar Bilder. 😉

Euch viel Spaß beim Nachmachen und vergesst nicht: Am 19. September ist wieder “Talk Like a Pirate Day“.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.